Unser Team in einem „Age-Suit”.
Gesundheit
Impfen 60+
2016-2018
InfectControl
www.infectcontrol.de

• Qualitative Erhebung
• Ideation
• Kampagne
• Unterstützung bei den laborexperimentellen Studien
• Herstellung
• Kampagnenmanagement
• Monitoring Nutzung

Impfungen senken influenza- und pneumokokkenassoziierte Erkrankungen. Sie minimieren das Risiko eines Krankenhausaufenthaltes bei Menschen über 60 Jahren und reduzieren das Risiko einer lebensbedrohlichen Sepsis. Dessen ungeachtet ist die Impfquote von Menschen über 60 Jahren in Thüringen, genauso wie in ganz Deutschland, zu niedrig. In Thüringen sind nur ca. 45 % der 60–70-Jährigen gegen Grippe geimpft. Wesentlich weniger sind gegen Pneumokokken durch eine Impfung besser geschützt.

Wer sich bis zu diesem Alter bewusst oder unbewusst gegen eine Impfung entschieden hat, neigt wahrscheinlich kaum dazu, sein Impfverhalten mit dem 60. Geburtstag plötzlich umzustellen. Das will die Verbundstudie „Impfen 60+“ als pharmaunabhängige Interventionsstudie in der Modellregion Thüringen ändern. Eine Informationskampagne entsteht – anhand des 4C-Modells und eines verhaltensökonomischen Ansatzes der Psychologin Dr. Cornelia Betsch sowie mit unserer Designmethodik .

Das Bild zeigt unser Team in einem „Age-Suit”, der uns in unseren kognitiven Fähigkeiten um bis zu 40 Jahre altern lässt.

🢒Self-Immersion als Methode zur Designentwicklung.

Die Verbundstudie basiert auf der These, dass anhand des 4C-Modells und der Designmethodik der Lindgrün GmbH das Impfverhalten verbessert und das Sepsiswissen gesteigert werden kann. Ziel ist es für uns, zu erkennen, welche Aspekte einer Informationskampagne aktiv zu einer Verhaltensänderung beitragen.

Zusätzlich wird im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Gesundheit ein landesspezifisches Impfportal entwickelt.

Beteiligte Verbundpartner sind:
  • Universität Erfurt
    PD. Dr. Cornelia Betsch (Verbundkoordination) – Psychologie
    
Prof. Dr. Constanze Rossmann – Kommunikationswissenschaften
  • Universitätsklinikum Jena
    Prof. Dr. Konrad Reinhart – Center for Sepsis Control and Care
    Prof. Dr. Horst Christian Vollmar – Institut für Allgemeinmedizin
    Prof. Dr. Mathias Pletz – Zentrum für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene
  • Robert Koch-Institut Dr. Ole Wichmann – Fachgebiet 33, Impfprävention
  • Lindgrün GmbH Wolfgang Hanke

In repräsentativen Befragungen werden vor, während und nach der Intervention das Wissen und die Einstellungen erhoben. Ergänzt werden die Befragungen um die Daten der jährlichen Impfquote, die vom Robert Koch-Institut erfasst werden.


Impressum & Datenschutz Copyright Lindgrün GmbH 2017