Gesundheit
ARAT
2016
RAI
Zentrum für Krankenhausinfektionen, Universitätsklinikum Jena

• Narrative Interviews
• Beobachtungen
• Barrierenermittlung
• Ideation
• Gestaltung
• Herstellung

In dem Verbundvorhaben RAI – Rationaler Antibiotikaeinsatz durch Information und Kommunikation war ein „Train-the-Trainer” für intensivmedizinische und chirurgische Stationen bewilligt worden. In diesem Rahmen wurde ein Algorithmus entwickelt: der Algorithmus Rationale Antibiotikatherapie (ARAT). Er diente als Ansatz zur Strukturierung der Fortbildungsmaßnahme.

Zur Erinnerung und besseren Verankerung, angelehnt an Branding, wurden verschiedene Materialien entwickelt, die im Stationsalltag als „Reminder” eingesetzt werden können. Auf den Fortbildungen bekamen die Teilnehmer eine Tasche mit den Materialien sowie einen USB-Stick mit allen Vorträgen ausgehändigt.



Im Rahmen der Barrierenermittlung (Phase: Erkennen) wurden qualitative und quantitative Erhebungen durchgeführt. Die Studie „Umgang mit Antibiotika und Resistenzen im Krankenhaus auf Intensivstationen und in der Chirurgie // Nutzerzentrierte Methoden aus dem Service Design als Forschungsmethode im Gesundheitswesen” können Sie hier lesen.

Ein Dank geht an alle Ärztinnen und Ärzte, alle Professorinnen und Professoren, die uns mit der Bereitschaft, sich unseren Fragen zu stellen, sehr unterstützt haben. Vor allem die Hospitationen gaben wertvolle Einblicke in die Aufgabenstellungen der Antibiotikaverordnung im komplexen System Krankenhaus.

Ohne unsere Partner, Frau Dr. Moeser, Dr. Stefan Hagel und Prof. Mathias Pletz wäre die Gestaltung der Materialien nicht möglich gewesen. Danke für die gute Zusammenarbeit!

🢒Publikationen // Studien & Positionen


Impressum & Datenschutz Copyright Lindgrün GmbH 2017